Lohengrin-Verlag

 

Verlagsnachrichten:

Wir finanzieren unsere Publikationen teilweise über den Verkauf antiquarischer Bücher. Wenn Sie unsere Verlagsarbeit unterstützen möchten, können Sie uns Bücher, für die Sie keine Verwendung mehr haben, zusenden. Besonders sind wir natürlich an anthroposophischer Literatur interessiert.

 

Die 5-bändige Reihe "Dokumente und Briefe zur Geschichte der Anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft in der Zeit des Nationalsozialismus" ist jetzt bei uns als DVD digital zum Preis von 22,50 EUR erhältlich. Weitere Angaben siehe unten auf dieser Seite.

Neuerscheinung Dezember 2015

Wolfgang Strohmayer

Grundlagen einer Kunstlehre

Teil I: Zur "Kunst der Geometrie" von Matthäus Roriczer

100 Seiten. Paperback. EUR 18.-

bestellen

 

 

Wolfgang Strohmayer

Zahlen bewegen.

Arbeitsbuch 1

56 Seiten. ISBN: 3-9501365-8-6

Preis: 9,90.- EUR. bestellen

 

In 4. Auflage unverändert jetzt erhältlich:

Hugo Erbe

Präparate zur Förderung des elementarischen Lebens im biologisch-dynamischen Land- und Gartenbau.

. Großformat. 53 Seiten. Preis: 18.- EUR

Infos zum Buch

Bestellen.

 

 

Neuerscheinungen!

Erschienen im August 2013:

Wolfgang Strohmayer

Geometrische Logik von Matthäus Roriczer

Großformat. 70 Seiten. ISBN: 3-9501365-7-9 Preis: 18.- EUR

bestellen

Wolfgang Strohmayer

Arnault de Zwolle - frühe Begegnung mit der Universalen Lehre

Gebunden. Großformat. 140 Seiten m. einigebn Abbildungen. 36.- EUR

ISBN: 3950136568

bestellen

 

Wolfgang Strohmayer

Spätgotik

die Gestaltungskunst

88 Seiten. Paperback; 14.- EUR

bestellen

 

Wolfgang Strohmayer

Die Pyramide als Lehrbuch

Ppb., ISBN 3-9501365-4-1. 78 Seiten. 14.- EUR

Bestellen

Wollten Sie immer schon wissen, warum die große ägyptische Pyramide gerade diese Form mit genau diesen Ausmaßen hat? Wolfgang Strohmyer stellt Fragen, die auch Sie interessieren werden. Es gelingt ihm, die Pyramide zu lesen wie ein Buch. Er schlägt eine Seite nach der anderen auf, und die Pyramide antwortet. Bestellen

Bücher von Wolfgang Strohmayer im Lohengrin-Verlag.

 

Jetztz als pdf-Datei erhältlich:

Dokumente und Briefe zur Geschichte der Anthroposophischen Gesellschaft

und Bewegung in der Zeit des Nationalsozialismus.

Herausgegeben von Arfst Wagner

(ehemals 5 Bände mit ca. 650 Seiten. Mit einem kleinen zusätzlichen Ordner mit Rezensionen und Fotos.

Jetzt als DVD oder als Datei per email).

Preis: 22,50 EUR

Bestellen

Zur Herausgabe der 5 Bände

Dokumente und Briefe zur Geschichte der Anthroposophischen Gesellschaft

und Bewegung in der Zeit des Nationalsozialismus

Nachdem die 5-bändige Dokumentenreihe zur „Geschichte der Anthroposophischen Gesellschaft und Bewegung in der Zeit des Nationalsozialismus“ auch Jahre, nachdem sie vollständig vergriffen ist, immer wieder nachgefragt wird, habe ich mich entschieden, alle fünf Bände zu digitalisieren und auf DVD brennen zu lassen. Für eine Neuherausgabe der Bücher fehlen meinem kleinen Verlag die Mittel. Schon die Bücher vermochten nur einen Teil der Kosten, die uns für den Druck, besonders aber für die Beschaffung der Dokumente entstanden sind, wieder einzubringen. Übrig blieb, bei der an sich schon undankbaren Arbeit, ein 5-stelliger Minusbetrag. Seither ist der Lohengrin-Verlag praktisch nicht mehr imstande, neue Bücher drucken zu lassen. Auch der Aufbau einer aus unserer Sicht notwenigen Dokumentationsstelle und eines Materialdienstes zum Thema konnte nicht verwirklicht werden. Dieses Projekt wurde vor ein paar Jahren entgültig aufgegeben, die recht umfangreiche Bibliothek zum Thema wurde aufgelöst. Möglicherweise ist die Aufgabe des Lohengrin-Verlags damit erfüllt gewesen. Man wird sehen. Da wir von keiner Seite finanzielle Unterstützung im Hinblick auf diese Projekte erhielten, blieb uns immerhin unsere geistige Freiheit.

Immer wieder habe ich in Publikationen (so auch im Interview, welches Michael Frensch vor fast zwei Jahrzehnten mit mir für die von ihm herausgegebene Zeitschrift NOVALIS geführt hat) darauf hingewiesen, dass nach der Erarbeitung der äußeren Geschichtsvorgänge durch Dokumente und die Aussagen von Zeitzeugen sowie die einschlägige Literatur zum Thema dessen Bearbeitung noch nicht zu Ende ist, sondern eben gerade angefangen hat. Meine Befürchtungen, dass mit dem Erscheinen der „Werner-Studie“ (1) die Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft das Kapitel als abgeschlossen betrachten würden, hat sich insgesamt erfüllt. Leider. Denn für Anthroposophen als Verfechter einer symptomatologischen Geschichtsbetrachtung sollte die eigentliche Arbeit in dem Erfassen der spirituell-okkulten Dimension erst beginnen und zwar im Hinblick auf die Geschichte der Anthroposophie selbst, aber auch als Versuch, der Erforschung der Jahre 1933-1945 (um den Zeitraum einmal eng zu fassen) zu erweitern. Anthroposophie beginnt mit Selbsterkenntnis, individuell wie auch kollektiv.

Am Nationalsozialismus zeigt sich vieles, und so eben auch die Wahrheit von Karma- und Geistesforschung. Diese Wahrheit mag bedrückend sein. Es gibt aber keinen Weg, auf dem man sich um sie herumschleichen kann und zwar auf keinem Lebensgebiet.

So mag eine spätere Generation sich dem Thema gegenüber angemessener verhalten, als wir es taten. Einem solchen Streben in der Zukunft sei diese DVD gewidmet.

Tetenhusen, d. 19.04.2011 Arfst Wagner

 

 

 

Walter Kühne

Erlebnisse eines Polonisten

- Die Besuche des Slawisten Walter Kühne bei Graf August Cieszkowski d. J. auf

Schloß Wierzenica bei Posen in den Jahren 1924 und 1929.

55 Seiten. 8.- EUR

Bestellen

 

Helge Philipp

Ashdown Eurythmy

Dokumentation, Erinnerungen, Erfahrungen mit Eurythmie und Zusammenarbeit

Hamburg 1991. Großformat. EUR 25.-

bestellen

 

Aktuell:

Soul Man - die New York Times über Rudolf Steiner (30.03.2010)

 

Texte:

 

Arfst Wagner: Was kann jetzt noch Normalität heissen? - Orientierungsveruche in einer schlagartig veränderten Welt

Arfst Wagner: Bin ich stolz, ein Deutscher zu sein?

Arfst Wagner: Geschichte ist machbar - Die Entfremdung der Arbeit und ihre Überwindung

Johannes Rogalla von Bieberstein: Die These von der freimaurerischen Verschwörung

Arfst Wagner: Werner Haverbeck - Anwalt für Deutschland?

Hellmut Finsterlin: Begegnung mit Hugo Erbe

Jerzy Prokopiuk: Hermes, Gnosis und die Kunst des Übersetzens

Jerzy Prokopiuk über die Anthroposophie (in polnischer Sprache) - ein Video

Stefan Lubienski: Die polnische Volksseele und die Anthroposophie. Teil 1 und Teil 2

Arfst Wagner: Nationalokkultismus - Über die Spiritualität des rechten Untergrunds. Teil 1 und Teil 2

Michael Frensch:Der Nationalsozialismus - Schattenbild der Anthroposophie. Zwischenresümee zum Stand der Forschung. Gespräch mit Arfst Wagner

Manfred Spalinger: Karl Heises "Entente-Freimaurerei und Weltkrieg" - Versuch einer Beurteilung .

Oskar A. Popp: Der Stumme und der Taube - Rußland und die Anthroposophie

Arfst Wagner: Was heute nottut - Ein Aufsatz Rudolf Steiners und seine Aktualität

John Worrell Keely: Über das Prinzip der Keely-Maschine

Arfst Wagner: Beobachtungen im Eurythmiestudium. 2 Aufsätze mit besonderer Geschichte aus dem Jahr 1980. Teil I und TEIL II:

Friedrich Nietzsche über Universitäten

Friedrich Hölderlin über die Deutschen

Aus: Wladimir Solowjoff: Die Erzählung vom Antichrist. Das Kapitel DER ÜBERMENSCH

 

J. W. Ernst

J. W. Ernst: Hochschule: Wie sie zu gestalten und was sie ist.

 

 

 

 

 

 

 

Presseberichte über Arfst Wagner:

Vorträge über "Anthroposophen und Nationalsozialismus" im Hamburg v. 07.11.09

Wikipedia

 

Reise zum Konzentrationslager Auschwitz 1993. (In Bearbeitung)

 

Impressum

Daten zum elektronischen Geschäftsverkehr / AGB / Zum Datenschutz

Kontakt

Unterstützen Sie unseren Verlag.